Warum EXPERIMETALL?

Der transregionale Sonderforschungsbereich (SFB/TRR) 136 „Prozesssignaturen“ der Universitäten Bremen, Aachen und Oklahoma (USA) möchte mit der interaktiven Wanderausstellung EXPERIMETALL seine Forschungsthemen für die Öffentlichkeit und speziell Jugendliche zugänglich machen.

Was ist EXPERIMETALL?

Der SFB/TRR 136 lädt dazu ein, in der Wanderausstellung EXPERIMETALL formgebende Fertigungsverfahren experimentell zu entdecken. Mit der Ausstellung möchten der SFB/TRR 136 auf das abwechslungsreiche Forschungsfeld der mehr als 40 beteiligten Ingenieur*innen, Mathematiker*innen und Naturwissenschaftler*innen des SFB aufmerksam machen. Die Teilnehmenden lernen in der Ausstellung Verfahren wie Fräsen, Schleifen oder den 3D-Druck kennen. An eingängigen Experimenten lässt sich zeigen, welchen Einfluss formgebende Fertigungsverfahren auf die Eigenschaften des Werkstoffs haben. Zudem erfahren die Besucher*innen, was Metall im Inneren zusammenhält und warum nicht jedes Metall magnetisch ist.

Wie funktioniert EXPERIMETALL?

EXPERIMETALL ist eine interaktive und skalierbare Wanderausstellung, die sich individuell und flexibel an unterschiedliche Räume anpasst. Sie haben die Möglichkeit, in Gruppen von bis zu fünf Personen durch die Ausstellung zu gehen. Je nach Location können bis zu drei Gruppen zeitgleich durch die Exposition geführt werden. Zur Nachbearbeitung stehen Filme und Arbeitsmaterialien online zur Verfügung.

Auf- und Abbau der Wanderausstellung EXPERIMETALL

EXPERIMETALL bleibt drei Tage. Am Nachmittag des ersten Tages bauen wir auf und am dritten Tag findet der Abbau statt. Hierfür planen wir jeweils fünf Stunden ein. An Tag 2 ist die Veranstaltung für die Öffentlichkeit zugänglich. Wir vergeben circa 45-minütige Zeitslots, in denen Sie sich Wissenswertes über Metalle und deren Besonderheiten aneignen können. Die Räumlichkeit sollte nachts abschließbar sein und etwa 40 Quadratmeter umfassen.

Was kostet ein Besuch von EXPERIMETALL?

Die Kosten der Ausstellung werden durch den transregionalen Sonderforschungsbereich (SFB/TRR) 136 „Prozesssignaturen“ der Universitäten Bremen, Aachen und Stillwater (USA) getragen, der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Ein Besuch ist für Sie daher kostenlos.

EXPERIMETALL soll zu Ihnen kommen?

Wir kommen gerne und gehen auf individuelle Wünsche ein. Die besten Chancen haben Sie, wenn Sie aus Bremen oder Aachen kommen und über einen Raum verfügen, der eine Größe von etwa 40 Quadratmeter aufweist und nachts abschließbar ist. Sie haben Interesse an EXPERIMETALL und kommen aus einer anderen Stadt? Melden Sie sich bei uns – telefonisch oder per Mail.