Graduiertenförderung

Zur gezielten Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses hat der SFB/TRR 136 ein umfangreiches Programm zur Graduiertenförderung entwickelt. Die Maßnahmen bauen dabei auf dem engagierten Mitwirken und der Interaktion von Promovierenden und erfahrenen Wissenschaftler*innen und Teilprojektleiter*innen auf. Die Maßnahmen sind dabei in drei Bereiche gegliedert:

Persönliche Mentoring-Maßnahmen:

Gezielte Betreuung und Begleitung der Promovierenden durch die betreuenden Hochschullehrenden sowie die Teilprojektleiter*innen.

Gemeinsame SFB-spezifische Maßnahmen:

Seminare, Webinare, Workshops, Teambuildingmaßnahmen, Retreats, Versammlungen und Vorträge von Gastwissenschaftler*innen im Graduiertenverbund

Individuelle Komplementär-Maßnahmen:

Kurse und Workshops, die je nach individuellem Bedarf in Absprache zwischen der*dem Promovierenden, der Graduiertenbeauftragten und den jeweiligen Betreuer*innen belegt werden können. Partner sind hier u. a. das Promotionszentrum der Universität Bremen sowie das Center for Doctoral Studien der RWTH Aachen University. Außerdem kann Graduierten im Rahmen des SFB/TRR 136 ein geförderter Auslandsaufenthalt zu Forschungszwecken ermöglicht werden.

 

Ansprechperson für die Graduiertenförderung im SFB/TRR 136 ist Nele Woehlert.